Einleitung

 

Wir überarbeiten unser Schulprogramm. Aktuelle Bausteine werden von nun an Stück für Stück eingestellt.

Schulprogramme werden grundsätzlich von den Schulen regelmäßig überarbeitet. Bei uns bietet sich eine Neuformulierung an, da

die Nikolaus-Schule seit September 2013 Mitglied im reformpädagogisch orientierten Schulverbund „Blick über den Zaun“ (gegründet 1989)ist.

Mit dem Beitritt zu diesem Schulverbund hat sich unsere Schule verpflichtet, nach den dort verbindlich geltenden Standards zu arbeiten.

Die Standards beziehen sich auf festgelegten Grundüberzeugungen. Sie sind jeweils drei Ebenen zugeordnet:

  • der des pädagogischen Handelns
  • der der schulischen Rahmenbedingungen
  • der der systemischen Rahmenbedingungen.
 

Gute Schulen lassen sich erkennen an der Art und Weise, wie dort Menschen miteinander umgehen, wie das Lernen angelegt und begleitet wird. Gute Schulen befähigen ihre Schülerinnen und Schüler auch zu guten Fachleistungen. Umgekehrt lassen gute Fachleistungen nicht unbedingt auf eine gute Schule schließen, weil sie auch durch Mittel erreicht werden können, die eine gute Schule nicht anwendet. Schulqualität entscheidet sich an Prozessen, die in ihrem notwendig sehr komplexen Kontext durch zentrale Wissensprüfungen nicht sichtbar gemacht werden können. Diese Prozesse in den Blick zu nehmen, ist das Anliegen von „Blick über den Zaun“. Daher besuchen sich Schulen auch gegenseitig und geben sich Rückmeldungen zur beobachteten Umsetzung von Standards und Prozessen.

So wird unser neues Schulprogramm Gutes und Bewährtes weiterhin enthalten und unter dem neuen Blickwinkel der Standards aufgebaut sein.

Mehr zum Schulverbund „Blick über den Zaun“:

http://www.blickueberdenzaun.de