OGS - Wie alles began

Im Rahmen verlässliche Grundschule „acht bis eins“ wurde 1995/1996 an der Nikolaus – Gemeinschaftsgrundschule in Bornheim/Waldorf die Betreuungsgruppe „Die Strolche“ in Trägerschaft des Fördervereins der Schule eingerichtet. Zum Schuljahr 2003/2004 wurde das Konzept „Schule von acht bis eins“ mit der Nachmittagsbetreuung bis 16:00 Uhr ergänzt. Die Offene Ganztagsschule besteht seit dem Schuljahr 2005/2006. Der Name „Strolche“ blieb erhalten, das bestehende Konzept wurde weiterentwickelt. Seit 01. August 2008 haben die Katholischen Jugendwerke Rhein - Sieg e.V. die Trägerschaft übernommen. Am 01.04.2013 ist sie zur Katholischen Jugendagentur Bonn GmbH geworden.

Weiterführende Informationen zur OGS und dem Konzept finden Sie hier

 

Das erste Halbjahr 2017/18 geht zu Ende und wie in jedem Jahr präsentierten die Kinder der OGS ihre AGs. Einige Kinder zeigten in der Aula der Schule , was sie im letzten halben Jahr in ihren gewählten Kursen gelernt, versucht und erlebt hatten. Kinder der Judo-AG, Forscher, Mädchen aus der Tanz-AG und die Kinder der „Tut mir gut“-AG stellten den Mitschülern und Eltern einiges vor. Fußball, Nähkästchen, Holzwerkstatt, Umweltagenten, Kunst- und Buch-AG präsentierten sich durch Plakate mit vielen Fotos.

Ein ganz herzliches Dankeschön an alle Eltern, die Zeit gefunden haben die Präsentation zu besuchen und an die AG-LeiterInnen, die sich jede Woche den Kindern ein schöne Zeit bereiten.