Nikolaus-WM

20180706Nikolaus-WM-01
20180706Nikolaus-WM-02
20180706Nikolaus-WM-03
20180706Nikolaus-WM-04
20180706Nikolaus-WM-05
20180706Nikolaus-WM-06

 

Die letzten Wochen waren geprägt von der Weltmeisterschaft im Fußball. Doch im Gegensatz zum Fußball der "Großen", so die Spannung, wenigstens, was die Teilnahme der Deutschen Mannschaft angeht, schnell vorüber war, hielt der Fußball die Kinder der Nikolaus-Schule über viele Wochen in Atem.

Jeden Tag in der ersten Pause traten die Besten aus den zehn Klassen in acht Teams in den Gruppen A und B gegeneinander an. Nach der Gruppenphase, in der jeweils jeder gegen jeden spielte, kamen vier Teams ins Halbfinale und die Plätze fünf und sieben wurden unter den jeweils Dritt- und Viertplatzierten der Gruppen ausgetragen.

Gestern war dann das große Finale in der Turnhalle der Nikolaus-Schule: Dicht gedrängt standen die Fans des Teams "Löwen" und die Fans des Teams "Pinguine" hinter den Barrieren, um ihren Favoriten anzufeuern.

Nach zwei heiß umkämpften Halbzeiten konnte sich dann das Team der "Löwen" knapp vor dem der "Pinguine" mit 4 : 3 durchsetzen.

Der Jubel bei den entsprechenden Fans war groß. Sie stürmten auf den Platz, um zu gratulieren, bevor dann für das Siegerfoto posiert wurde - bereits mit Pokal. Die offizielle Verleihung in der Aula folgt jedoch noch. Einen herzlichen Glückwunsch an das Siegerteam!

Glücklich zeigte sich auch das Organisatorenteam um Herrn Reiners, der für die Nikolaus-WM so manche Extrapausenzeit und Extrastunde investiert hatte: Niko, Marko und Mario hatten mit viel Herzblut die gesamte WM ausgerichtet, den Videobeweis organisiert und durchgeführt und fleißig Presseberichte geschrieben.

Musik am Morgen

20180703Musik-am-Morgen-01
20180703Musik-am-Morgen-02
20180703Musik-am-Morgen-03
20180703Musik-am-Morgen-04
20180703Musik-am-Morgen-05
20180703Musik-am-Morgen-06
20180703Musik-am-Morgen-07
20180703Musik-am-Morgen-08
20180703Musik-am-Morgen-09

 

Am Dienstag war es wieder soweit: Die Kinder der Nikolaus-Schule präsentierten ihren Mitschülerinnen und Mitschülern, was sie alles auf den unterschiedlichsten Musikinstrumenten spielen können. Einige Kinder hatten ein Jahr lang fleißig geübt, andere sind schon viel länger in der Musikschule und verfeinern ihre Künste immer weiter.

Für alle war es ein Hochgenuss, den Geigen, Flöten, Bratschen, Querflöten, dem Saxophon und den Trommeln zuzuhören. Die über vierzig Kinder aus dem ersten Schuljahr, die für kommendes Schuljahr für den Instrumentenunterricht Jekits 2 angemeldet sind, staunten, als sie merkten, was man nach einem Jahr fleißigen Übens bereits alles auf einem Musikinstrument zustandebringen kann.

Frau Schirilla führte gekonnt mit Rätseln durch das Programm, so dass alle Kinder der Nikolaus-Schule konzentriert und gebannt bis zum letzten Ton auf den Bänken saßen.

Wir freuen uns schon jetzt auf die Darbietungen am Ende des kommenden Schuljahres.

Nikolaus-Schule beim Breniger Höhenlauf

20180624Nikolaus-Schule-beim-Breniger-Hoehenlauf-01
20180624Nikolaus-Schule-beim-Breniger-Hoehenlauf-02
20180624Nikolaus-Schule-beim-Breniger-Hoehenlauf-03
20180624Nikolaus-Schule-beim-Breniger-Hoehenlauf-04
20180624Nikolaus-Schule-beim-Breniger-Hoehenlauf-05

 

Die Schulpflegschaft hatte fleißig getrommelt und für die Teilnahme am 13. Breniger Höhenlauf, der vergangenen Sonntag stattfand, geworben.

68 Kinder wurden daraufhin von ihren Eltern angemeldet, entweder auf der 1000m- oder der 2000m-Strecke ihr Bestes zu geben.

Seit letztem Jahr findet der Höhenlauf in Brenig im Mai und nicht mehr im März statt, so dass die Temperaturen angenehm waren und es glücklicherweise auch trocken blieb. Damit waren also die besten Startvoraussetzungen für einen erfolgreichen Lauf gegeben.

Der Förderverein der Nikolaus-Schule hatte tief in die Tasche gegriffen und die Läuferinnen und Läufer mit leuchtend gelben Starttrikots ausgestattet, auf denen vorne das Schulschiff als Erkennungszeichen aufgedruckt war. Und so ergab sich beim Start ein beeindruckendes Bild: Überall leuchtete das Gelb der Starterinnen und Starter aus der Nikolaus-Schule!

Die Kinder hatten in den letzten Wochen im Sportunterricht und beim Sportfest der Schule die Gelegenheit, sich vorzubereiten. Und so kamen denn auch alle Läuferinnen und Läufer erfolgreich ins Ziel.

Besonders gratulieren wollen wir Jonas Verheugen, der beim 1000m-Lauf einen hervorragenden dritten Platz machte. Er bewältigte den Kilometer mit einer Traumzeit von 4 Minuten und 31 Sekunden, nur mit 11 Sekunden Abstand knapp hinter der Nummer eins in diesem Lauf.

Für das Kollegium nahm in diesem Jahr Frau Domscheit teil, die ihren 6. Höhenlauf absolvierte und ihre persönliche Bestzeit erreichte. Für die Schulpflegschaft startete die Mitorganisatorin Frau Austermann. Sie und Frau Esztergar hatten die gesamte Planung und Organisation im Vorfeld und die Koordination vor Ort übernommen. Beiden sprechen wir unser herzliches Dankeschön dafür aus!