Kunstprojekt „Wir malen gemeinsam unsere Schule an“

20180706Kunstprojekt-01
20180706Kunstprojekt-02
20180706Kunstprojekt-01
20180706Kunstprojekt-02

 

Dank der Förderung durch das NRW Landesprogramm „Kultur und Schule“, die Stadt Bornheim und den Förderverein fand in der Nikolaus-Schule im Rahmen der OGS, die sich in Trägerschaft der Katholischen Jugendagentur Bonn befindet, das Kunstprojekt „Wir malen gemeinsam unsere Schule an“ statt. Im Schuljahr 2017/18 gestalteten insgesamt zehn Kinder unter der Leitung der Künstlerin Petra Funk eine Wand im schuleigenen Computerraum, der von der Schulleitung Petra Domscheit für diese AG zur Verfügung gestellt wurde. Grundlage waren die Gestaltungswünsche der Kinder wie z.B. der Antolin-Rabe, den sie aus einem Computer-Leseprogramm kennen. Zusätzlich entwickelten die Schüler/innen eigene Bilder, wobei das Experimentieren mit Farbmischungen eine große Rolle spielte. Mit jeder weiteren Stunde identifizierten sich die Kinder mehr mit dem Computerraum und ihrem Kunstwerk. „Das Bild bleibt sogar länger in der Schule als wir“, so einer der Teilnehmer. Auch im nächsten Schuljahr fördert das Land NRW ein Kunstprojekt in der Nikolaus-Schule, dessen Finanzierung durch den Schulsozialarbeiter Christian Brackhagen und die pädagogische Leitung der OGS Simone Schmaderer beantragt wurde. Als AG-Leitung konnte zur Freude aller Beteiligten wieder Petra Funk gewonnen werden.

Nikolaus-WM

20180706Nikolaus-WM-01
20180706Nikolaus-WM-02
20180706Nikolaus-WM-03
20180706Nikolaus-WM-04
20180706Nikolaus-WM-05
20180706Nikolaus-WM-06

 

Die letzten Wochen waren geprägt von der Weltmeisterschaft im Fußball. Doch im Gegensatz zum Fußball der "Großen", so die Spannung, wenigstens, was die Teilnahme der Deutschen Mannschaft angeht, schnell vorüber war, hielt der Fußball die Kinder der Nikolaus-Schule über viele Wochen in Atem.

Jeden Tag in der ersten Pause traten die Besten aus den zehn Klassen in acht Teams in den Gruppen A und B gegeneinander an. Nach der Gruppenphase, in der jeweils jeder gegen jeden spielte, kamen vier Teams ins Halbfinale und die Plätze fünf und sieben wurden unter den jeweils Dritt- und Viertplatzierten der Gruppen ausgetragen.

Gestern war dann das große Finale in der Turnhalle der Nikolaus-Schule: Dicht gedrängt standen die Fans des Teams "Löwen" und die Fans des Teams "Pinguine" hinter den Barrieren, um ihren Favoriten anzufeuern.

Nach zwei heiß umkämpften Halbzeiten konnte sich dann das Team der "Löwen" knapp vor dem der "Pinguine" mit 4 : 3 durchsetzen.

Der Jubel bei den entsprechenden Fans war groß. Sie stürmten auf den Platz, um zu gratulieren, bevor dann für das Siegerfoto posiert wurde - bereits mit Pokal. Die offizielle Verleihung in der Aula folgt jedoch noch. Einen herzlichen Glückwunsch an das Siegerteam!

Glücklich zeigte sich auch das Organisatorenteam um Herrn Reiners, der für die Nikolaus-WM so manche Extrapausenzeit und Extrastunde investiert hatte: Niko, Marko und Mario hatten mit viel Herzblut die gesamte WM ausgerichtet, den Videobeweis organisiert und durchgeführt und fleißig Presseberichte geschrieben.

Musik am Morgen

20180703Musik-am-Morgen-01
20180703Musik-am-Morgen-02
20180703Musik-am-Morgen-03
20180703Musik-am-Morgen-04
20180703Musik-am-Morgen-05
20180703Musik-am-Morgen-06
20180703Musik-am-Morgen-07
20180703Musik-am-Morgen-08
20180703Musik-am-Morgen-09

 

Am Dienstag war es wieder soweit: Die Kinder der Nikolaus-Schule präsentierten ihren Mitschülerinnen und Mitschülern, was sie alles auf den unterschiedlichsten Musikinstrumenten spielen können. Einige Kinder hatten ein Jahr lang fleißig geübt, andere sind schon viel länger in der Musikschule und verfeinern ihre Künste immer weiter.

Für alle war es ein Hochgenuss, den Geigen, Flöten, Bratschen, Querflöten, dem Saxophon und den Trommeln zuzuhören. Die über vierzig Kinder aus dem ersten Schuljahr, die für kommendes Schuljahr für den Instrumentenunterricht Jekits 2 angemeldet sind, staunten, als sie merkten, was man nach einem Jahr fleißigen Übens bereits alles auf einem Musikinstrument zustandebringen kann.

Frau Schirilla führte gekonnt mit Rätseln durch das Programm, so dass alle Kinder der Nikolaus-Schule konzentriert und gebannt bis zum letzten Ton auf den Bänken saßen.

Wir freuen uns schon jetzt auf die Darbietungen am Ende des kommenden Schuljahres.