Kleine Künstler – groß raus! Miró als Ideengeber

20180320Miro-01
20180320Miro-02
20180320Miro-03
20180320Miro-04
20180320Miro-05
20180320Miro-06
20180320Miro-07
20180320Miro-08
20180320Miro-09

 

Joan Miró´s Ausstellung „Welt der Monster“ verzauberte unsere Schülerinnen und Schüler und sie eiferten ihm nach. Nach ihrem Besuch im Max-Ernst-Museum wurden die Kinder aktiv:

Die entwaffnend fröhlichen Formen und Figuren „tobten“ durch die Fantasie und aus allerlei Fundstücken (altes Kinderspielzeug, Werkzeuge, Schrauben, Löffel, Haushaltsgegenstände, …) wurden „Monster“ im Klassenatelier abgezeichnet, gezeichnet, gemalt und modelliert.

Die Figuren - so grimmig manche auch aussehen - sie wollen eigentlich nur „spielen“.

Mit solchen Fabelwesen bezaubert nicht nur Miró bis heute die Welt – nein, ab heute erobern die Werke der Kinder auch unsere Schulwelt. Überall entdeckt man sie – schaut man nur genau hin – auf Fensterbänken und Regalen in Fluren und Klassenräumen. Der Fantasie waren keine Grenzen gesetzt – beeindruckend sind die Ergebnisse!