Jecker Obstsalat in der Nikolaus-Schule

Pünktlich um neun startete die große Karnevals-Sitzung in der Aula der Nikolaus-Schule. Alle Kinder, Eltern und das Team der Schule sind bunt und karnevalistisch verkleidet. Das diesjährige Motto „Obst und Gemüse in der Nikolaus-Schule“ – angelehnt an unseren Beitritt zum Schulobst-Programm der EU – zog sich durch das gesamte Programm, das in bewährter Weise wieder von Kindern moderiert wurde.

„Was ist grün und rund und klopft an die Türe? – Ein Klopfsalat!“

Die Sitzung wurde eröffnet durch powervolle Tänze der „Powergirls“ aus den Strolchen, wie immer einstudiert mit Sybille.

Es folgte der Sketch „33 + 33“ von den Löwen. Die Lehrerin hatte es wirklich nicht leicht, diese Aufgabe durch die SchülerInnen lösen zu lassen – aber am Ende gelange es ihr doch. Waldorf ALAAF!

Da wurde der Besuch der diesjährigen Kinderprinzessin angekündigt: Franziska die I. zieht mit ihrem Gefolge in die Aula der Nikolaus-Schule ein. Sie begrüßt das Publikum und wirft fleißig „Kamelle“ in die Runde, bevor sie Platz nimmt, um das Programm noch ein wenig mitzuverfolgen.

Da kam auch schon der nächste Auftritt: Die Bienen bekamen großen Applaus für ihren Programm-Punkt „Augenringe“. Sie traten durch ein gespanntes Tuch auf und wirkten nur durch die Kraft ihrer kostümierten Hände! Nikolaus-Schule ALAAF!

Weiberfastnacht01
Weiberfastnacht02
Weiberfastnacht03
Weiberfastnacht04
Weiberfastnacht05
Weiberfastnacht06
Weiberfastnacht07
Weiberfastnacht08
Weiberfastnacht09
Weiberfastnacht10
Weiberfastnacht11
Weiberfastnacht12
Weiberfastnacht13
Weiberfastnacht14

Als dritte Klasse standen die Füchse auf der Bühne. Zeitlich modern führten sie vor, welche Vor- und Nachteile die aktuelle Medientechnik doch im täglichen Unterricht in der Schule haben kann. Der Lehrer wurde dabei am Ende ausgeschaltet. Waldorf ALAAF!

Im letzten Auftritt zeigte das Kollegium einen bunten Obst-Salat-Tanz: LehrerInnen einmal anders.

Im großen Finale durften alle Kinder, Gäste und das Team der Schule zum gewählten „Lossmersinge“-Lied von den Brings durch die Aula tanzen.

Ein herzliches Dankeschön an Frau Gruenagel, die zusammen mit Frau Görg-Mager das bunte Programm und die Kinder auf Ihren Einsatz vorbereitet hatten.